GIBT ES EINE MÖGLICHKEIT ZU ÜBERLEBEN?

Acht packende apokalyptische Kurzgeschichten über das Ende der Welt. Wie wir alle aus Hollywood-Filmen wissen, beginnt das Ende in der Regel in Amerika - der Rest der Welt ist ein Nebenschauplatz. Außerirdische, Weltuntergangskäfer, antike griechische Götter und sogar Zeitreisen gehören zu den überraschenden Möglichkeiten, die den Planeten Erde zerstören. Die überraschenden Wendungen und der Humor machen jede der Geschichten einzigartig und faszinierend zu lesen.

The Drum ist ein Abenteuerroman des britischen Schriftstellers A.E.W. Mason, der erstmals 1937 veröffentlicht wurde. Die Handlung des Buches spielt an der Nordwestgrenze von Britisch-Indien.
Im Indien des britischen Raj plant ein religiöser Fanatiker in Tokot, die britischen Truppen auszulöschen, während sie die Gastfreundschaft im geräumigem Palast genießen. Es ist die Aufgabe des loyalen jungen Prinzen, die Truppen vor dem Verrat zu warnen, indem er eine Botschaft auf seiner Trommel spielt.
Im folgenden Jahr wurde der Roman unter der Regie von Zoltan Korda in den Denham Studios von London Film Productions verfilmt.

Sycko ist ein Loser: Er kann sich nie länger als ein paar Wochen in einem Job halten, er hat keine Freundin, niemand weiß, wie er sich durch die Schule gekämpft hat, und er wurde gerade wieder gefeuert. Doch als sein Freund Judas, der mitbekommt, dass Sycko seinen letzten Lohn in bar bei sich hat, ihn in eine schäbige Bar mitnimmt, in der die Gäste ausgeraubt werden, trifft Sycko zufällig auf Jeremiah, den Meister des Tempels. Meister Jeremiah beschließt, Sycko in seinen Tempel mitzunehmen, wo er die Chance hat, sein Leben völlig zu ändern. Sycko ahnt nicht, dass sich unter der attraktiven Oberfläche des Tempels dunkle Geheimnisse verbergen. Spannend, düster und mit schwarzem Humor wird die erschreckende Realität eines jungen Mannes eingefangen, der in religiösen Fanatismus abgleitet.

Der amerikanische Detektiv Nick Carter ist mit dem Multimillionär Arnold 1915 in Indien. William Pike, ein Angestellter von Arnold, hat diesem ein Vermögen von US$100,000 gestohlen und ist in das mysteriöse Shangore geflohen. Wird Carter es schaffen Pike ausfindig zu machen? Welche Gefahren lauern in Shangore?

Anfang des 20. Jahrhunderts lässt der Polizeichef von Boston den berühmten Detektiv Nick Carter aus New York kommen, als eine Serie brutaler Raubüberfälle die Stadt in Atem hält. Moderne Wegelagerer im Auto oder hoch zu Ross halten in den Vororten Autos an und rauben die oft reichen Insassen aus. Bis jetzt ist die Polizei machtlos gegen die Gangsterbande. Wird Detektiv Carter den Fall lösen? Was hat eine mysteriösen Wahrsagerin mit dem Fall zu tun?

Detektiv Nick Carter begleitet 1913 den amerikanischen Milliardär Arnold nach Indien. Arnolds Sohn ist verschwunden, als ein Angestellter namens Pike mit dem Geld- und Goldbestand der Firma weggelaufen ist. Als Carter und Arnold sich mit dem Schiff Kalkutta nähern, kommt ihnen ein mysteriöses Boot entgegen. Wurde Arnolds Sohn entführt? Werden sie ihn lebend wieder finden?

Zehn ebenso lustige wie auch verrückte Kurzgeschichten. Eine Sherlock Holmes Parodie, ein verliebter Ritter, eine verrückte Erbschaftsgeschichte, Supernatürliches, eine Reise in die Zukunft und mehr. Die Nonsense Novels – die Unsinnsgeschichten – bieten Spaß und Belustigung, so dass der Spracherwerb des Englischen geschieht während man sich amüsiert.

New York 1915. In Panik rennt ein englischer Lord durch die Straßen und dem berühmten Detektiv Nick Carter direkt in die Arme. Seine Frau wurde auf offener Straße entführt! Die Spur führt in ein Pfandhaus. Kann es denn wirklich sein, dass ehrbare und bekannte Geschäftsleute etwas mit einer Entführung zu tun haben? Wird der Lord seine Frau wieder lebend sehen? Ein Fall für Nick Carter und seine Kollegen.

Als Detektiv Nick Carter auf der Straße von einem Ganoven bedroht wird, macht er sich nichts daraus. Doch als Lord Waldmere ihn wegen eines dreisten Raubes zu Hilfe ruft, sieht die Sache plötzlich anders aus. Ein wertvoller Goldschatz wurde geraubt. Wer steckt dahinter? Wie wurde der ungewöhnliche Raub ausgeführt? Ein Fall für den besten Detektiv Amerikas!

Detektiv Nick Carter geht in mexikanischer Verkleidung auf einen Kostümball in New York. Dort kommt es zu einer seltsamen Verwechselung mit einem ausländischen Staatsmann. Kann Nick Carter eine Entführung verhindern? Wird es gar zu einem Staatsstreich kommen? Ein ungewöhnlicher Verbündeter kommt ihm zu Hilfe, doch dann nimmt das Verbrechen seinen Lauf…

Zufällig bekommt Detektiv Nick Carter den Inhalt eines seltsamen Telegramms mit. So kommt er auf die Spur eines Komplotts eine sehr hohe Geldsumme aus einem fahrenden Zug zu rauben. Doch wer sind die Verbrecher? Wird Carter sie rechtzeitig erkennen und den Raubüberfall verhindern? Ein gefährlicher Fall für Amerikas besten Detektiv.

Reisen Sie mit dem Autor R. M. Ballantyne zurück ins späte achtzehnte Jahrhundert und begleiten Sie Kapitän James Cook auf seinen wissenschaftlichen Expeditionen zu so exotischen Orten wie Feuerland, den Inseln Tahiti und Neuseeland und dem Schauplatz des Abschlusses seiner großen Karriere als Seefahrer und Entdecker. Lernen Sie aus Cooks eigenen Beobachtungen und Ballantynes detaillierten, aber geschmackvollen und wahrheitsgetreuen Erklärungen der Lebensgewohnheiten, Bräuche und Begegnungen mit ungewöhnlichen Völkern, von denen viele dem Verzehr von Menschenfleisch so sehr verfallen waren, dass ihre Heimat einst die Kannibaleninseln genannt wurde. Die Schilderungen des Autors sollten eine große Wertschätzung für die mutige Führung von Männern wie Kapitän Cook, für die vielen Schwierigkeiten im Umgang mit einem heidnischen Volk und seiner Kultur und für die Männer hervorrufen, die sich später im Namens des Fortschritts sich in solch schreckliche Gefahren begeben würden.
Amazon.de
Eine hübsche Tscherkessin steht auf dem Sklavenmarkt in Konstantinopel zum Verkauf. Bei ihrer Auktion entbrennt ein Wettkampf um das höchste Gebot zwischen einem Marineoffizier und einem seltsamen, alten Mann. Die schier unendlichen Gelder des alten Mannes erlauben ihm den Kauf der Tscherkessin. Voller Angst blickt sie der Zukunft entgegen – sie kann nicht einmal sprechen oder auch nur etwas hören, da sie taubstumm ist. Der Käufer bringt seine menschliche Ware vom Markt zum Palast des Sultans. Wer ist die junge Frau? Wie wurde sie aus ihrer Heimat geraubt? Welches Schicksal steht ihr bevor?

Amazon.de